Sep 21

Benediktushof, Sonntag, 22.11.2009 um 15.30 Uhr

Vortrag mit Sobonfu Somé

Mut zum Misserfolg – Von der Weisheit Afrikas lernen

Sobonfu Somé, deren Name “Hüterin des Rituals” bedeutet, ist in Burkina Faso geboren. Sie ist Autorin und Lehrerin – eine herausragende Stimme afrikanischer Spiritualität. Von Geburt her dazu bestimmt und von ihren Ältesten aus dem Volk der Dagara geschickt, um die alten Weisheiten und Rituale ihrer Vorfahren zu lehren, reist Sobonfu durch den Westen. Dabei erzählt sie vom Reichtum des spirituellen Lebens und der Kultur ihres Heimatlandes Burkina Faso, das als eines der ärmsten Länder der Erde doch reich ist an Spiritualität und Brauchtum.

Sie berührt ihre Zuhörer mit Charme, Würde, Herzenswärme und Bescheidenheit. Ihre Botschaft über die Bedeutung von Geist, Gemeinschaft und Ritualen für unser Leben ist von einer intuitiven Kraft und Wahrheit durchtränkt, die uns helfen kann, Dinge zusammenzubringen, die unserer modernen westlichen Welt verloren gegangen sind.

Mit ihrem Vortrag ermutigt sie zum Aufbruch aus der Mainstream-Apathie. Sie zeigt, wie wir durch Krisen zu uns selber finden können. Denn in ihrer Tradition werden Misserfolge als Freunde betrachtet, die zeigen, dass man am Leben teilnimmt und bereit ist zu wachsen.

Sobonfu Somé vermittelt uns auch was wir Europäer von der Weisheit afrikanischer Rituale lernen können.

Kartenreservierung: 09369-98380
Eintritt: 13,- / 9,-

Sie berüZuhörer mit Charme, Würde, Herzenswärme und Bescheidenheit. Ihre Botschaft über die Bedeutung von Geist, Gemeinschaft und Ritualen für unser Leben ist von einer intuitiven Kraft und Wahrheit durchtränkt, die uns helfen kann, Dinge zusammenzubringen, die unserer modernen westlichen Welt verloren gegangen sind.
Mit ihrem Vortrag ermutigt sie zum Aufbruch aus der Mainstream-Apathie. Sie zeigt, wie wir durch Krisen zu uns selber finden können. Denn in ihrer Tradition werden Misserfolge als Freunde betrachtet, die zeigen, dass man am Leben teilnimmt und bereit ist zu wachsen.
Sobonfu Somé vermittelt uns auch was wir Europäer von der Weisheit afrikanischer Rituale lernen können.